23.04.2018
[zurück]


Andreas Stöckli
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. November 1982
Ausbildung
1989 - 1995 Primar- und Sekundarschule in Biel
1995 - 2001 Gymnasium in Biel
2001 - 2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bernn
2005 - 2007 Ausbildung zum Rechtsanwalt (Kanton Bern)
Dezember 2010 – August 2011 Forschungsaufenthalte am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg und an der Ecole Nationale d’Administration (E.N.A.) in Strassburg
April 2008 - Juni 2012 Doktorat der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg
Abschlüsse
Sommer 2001 Maturität
Sommer 2004 BLaw
Sommer 2005 MLaw
Herbst 2007 Rechtsanwaltspatent
Juni 2012 Dr. iur.
Beruflicher Werdegang
September 2005 – Februar 2006 Gerichtspraktikum am Gerichtskreis II Biel-Nidau
März 2006 – Dezember 2007 Anwaltspraktikum bei Bratschi Emch Rechtsanwälte (heute: Bratschi, Wiederkehr & Buob) in Bern
Januar 2007 – März 2007 Gerichtspraktikum am Verwaltungsgericht des Kantons Bern
November 2007 – Oktober 2010 Assistenz am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Freiburg bei Prof. Dr. Peter Hänni
Seit Oktober 2011 Assistenz am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Freiburg bei Prof. Dr. Peter Hänni
Publikationen
Monographie Behördenmitglieder in den obersten Führungs- und Aufsichtsgremien von öffentlichen Unternehmen – Ein Beitrag zum Organisationsrecht öffentlicher Unternehmen, Diss. Freiburg, Bern 2012.
Herausgeberschaft Peters Dreiblatt, Föderalismus – Grundrechte – Verwaltung, Festschrift für Peter Hänni zum 60. Geburtstag, Bern 2010 (zusammen mit Markus Gredig, Raphaël Mahaim, Thomas Meier, Riccarda Melchior)
Aufsätze und Beiträge in Sammelbänden Entlassung eines Pfarradministrators – Konflikt zwischen staatlichem und kanonischem Recht?, in: Jahrbuch 2007 der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisati-onsrecht, Bern 2008, S. 181–203.
Gleichstellungsrecht zwischen Männern und Frauen in der EU, in: Astrid Epiney/Tamara Civitella (Hrsg.), Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2007/2008, Bern 2008, S. 29–53 (zusammen mit Peter Hänni)
Corporate Governance im öffentlichen Sektor, Bericht zur 3. wissenschaftlichen Tagung der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisationsrecht vom 31. Oktober 2008, in: Jusletter vom 12. Januar 2009 (zusammen mit Raphaël Mahaim; auch publiziert mit französischer Übersetzung in: Jahrbuch 2008 der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisationsrecht, Bern 2009, S. 3–13)
Ausgewählte Entwicklungen im Verwaltungsorganisationsrecht der Kantone im Jahr 2008, in: Jahrbuch 2008 der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisationsrecht, Bern 2009, S. 385–413
Die verfahrensfreie Verfügung, Ein Beitrag zu einem übersehenen Konzept des VwVG, in: Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht 11/2009, S. 593–624 (zu-sammen mit Jürg Bickel und Magnus Oeschger)
Ausgewählte Entwicklungen im Verwaltungsorganisationsrecht der Kantone im Jahr 2009, in: Jahrbuch 2008 der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisationsrecht, Bern 2010, S. 309–358
Informationsrechte des Staats als Aktionär, in: Markus Gredig/Raphaël Mahaim/Thomas Meier/Riccarda Melchior/Andreas Stöckli (Hrsg.), Peters Dreiblatt, Föderalismus – Grundrechte – Verwaltung, Festschrift für Peter Hänni zum 60. Geburtstag, Bern 2010, S. 217–271
Ausgewählte Entwicklungen im Verwaltungsorganisationsrecht der Kantone im Jahr 2010, in: Jahrbuch 2010 der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisationsrecht, Bern 2011, S. 201–233. (zusammen mit Thomas Meier)
Behördenlandschaft im Wandel: Ausgewählte Entwicklungstendenzen im Verwaltungsorganisationsrecht in den Schweizer Kantonen, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen, Jahrbuch des Föderalismus 2011, Baden-Baden 2011, S. 323–336 (zusammen mit Thomas Meier)
Ausgewählte Entwicklungen im Verwaltungsorganisationsrecht der Kantone im Jahr 2011, in: Jahrbuch 2011 der Schweizerischen Vereinigung für Verwaltungsorganisationsrecht, Bern 2012, S. 337–350 (zusammen mit Thomas Meier)
Lehrtätigkeit
Seit 2008 Übungen im öffentlichen Recht an der Universität Freiburg
HS 2011 Masterkurs zu Föderalismus, Demokratie und Staatsorganisation an der Universität Freiburg