24.01.2018
[zurück]

Nora Bertschi

Persönliche Daten
Geburtsdatum 19.07.1986
Ausbildung
2011 - 2013

Doktorat an der Universität Zürich mit Forschungsaufenthalten in New York und New Delhi

2005 - 2009 Studium der Soziologie und der Rechtswissenschaften an den Universitäten Basel, Genf, Freiburg und Strasbourg
2002 - 2004 Gymnasium Leonhard in Basel-Stadt, Maturität mit Schwerpunkt Latein
Abschlüsse
2013 Doktortitel
2009 Master of Law und LL.M. der Universitäten Basel, Freiburg und Strasbourg (EUCOR)

2008

Bachelor of Law der Universitäten Basel und Genf

2007

Bachelor of Arts der Universität Basel

Beruflicher Werdegang
Seit 2013 Juristische Mitarbeiterin bei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Basel-Stadt
Seit 2013 Mitglied des Grossen Rates Basel-Stadt
2011 - 2013 Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. iur. Andrea Büchler, Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung, Universität Zürich
2011 - 2012 Richterin im Nebenamt am Strafgericht Basel-Stadt
2011 Vaterschaftsvertretung im Advokaturbüro Roulet & Ehrler, Basel-Stadt
2010 - 2011 Mitarbeit bei der öffentlichen Rechtsauskunft des Basler Gewerkschaftsbundes
2009 -2010 Substitutin im Advokaturbüro Bär & Karrer AG, Zürich
2008 - 2009 Hilfsassistenz bei Prof. Dr. iur. Markus Schefer, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Basel
Publikationen
2013 BüCHLER ANDREA/BERTSCHI NORA, Gewünschtes Kind, geliehene Mutter, zurückgewiesene Eltern? Leihmutterschaft in den USA und die Anerkennung des Kindesverhältnisses in der Schweiz, FamPra.ch 2013, 33 ff.
2010 BERTSCHI NORA, Einbürgerung durch die Gemeindeversammlung, in: WIECZOREK NUSCHA/STÄMPFLI SANDRA (Hrsg.), Fallübungen im schweizerischen Staatsrecht, Bern 2010, 89 ff.
2010 BERTSCHI NORA, Provokatives Fernsehinterview, in: WIECZOREK NUSCHA/STäMPFLI SANDRA (Hrsg.), Fallübungen im schweizerischen Staatsrecht, Bern 2010, 143 ff.
2009 SCHEFER MARKUS unter Mitarbeit von BERTSCHI NORA, GLOCKENGIESSER IRIS, MüLLER RETO, SIDIBE FATOU, WIECZOREK NUSCHA, ZIEGLER ANDREA, ZIMMERMANN ALEXANDRa: Bericht über die Grundlagen der Evaluation eines Behindertengleichstellungsgesetzes zuhanden des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen EBGB
2009 RHINOW RENÉ/SCHEFER MARKUS, Schweizerisches Verfassungsrecht, Basel 2009, Mitarbeit bei der 2. erweiterten Auflage
Lehrtätigkeit
2012 - 2013 Diverse Referate zur Thematik der Leihmutterschaft unter anderem anlässlich des 2. Nachwuchsworkshops Familienwissenschaften, Universität Basel sowie der Tagung "Surrogacy in India: Empirical Evidences and Policy Recommendations", Jawaharlal Nehru University (JNU), New Delhi
2012 - 2013 Übungen im Familienrecht, Universität Zürich